Tell a friend about this talk!

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Buzz

other talks in this theme

Other talks from Essen

Das rechte Wort am rechten Ort

by Sucimanasa

Rede kann nur ausdrücken, was in unserem Geist ist, der im unerleuchteten Zustand von Gier, Hass und Verblendung geformt ist. Wobei Verblendung bedeutet, die Verbundenheit mit anderen nicht wahrzunehmen. Wie kann die Rede als spirituelle Übung dazu beitragen, diese Verbundenheit mehr wahrzunehmen?

Ein interessanter Vortrag über die verschiedenen Aspekte unserer Rede.

Dieser Vortrag wurde 2011 im Buddhistischen Zentrum Essen gehalten

Total running time: 37:38