Tell a friend about this talk!

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Buzz

other talks in this theme

Other talks from Essen

Was ist ein Buddhist?

by Dharmadipa

Am Beispiel des Mythos Avalokitesvara nähert sich Dharmadipa der Frage: Was ist ein (idealer) Buddhist? Was kennzeichnet ihn? Deutlich wird, dass er kein Einzelkämpfer ist. Die buddhistische Gemeinschaft – der Sangha – ist die Bühne, auf der ein Buddhist agiert. Welche Bedeutung hat der Mythos für die eigene Dharmapraxis? Am Beispiel von Avalokitesvara zeigt Dharmadipa in seinem Vortrag, wie wichtig Aspekte wie Selbstlosigkeit, Hingabe und die Bereitschaft zum Scheitern sind.

Der Vortrag wurde am 26. Januar 2018 im Buddhistischen Zentrum Essen gehalten.

Tracks (click play to listen)

Play All

click play to listen
1. Einleitung. (5:02) 
click play to listen
2. Bodhisattvas - die idealen Buddhisten. (5:19) 
click play to listen
3. Avalokitesvara in seiner tausendarmigen, elfköpfigen Form - und wie es dazu kam. (5:48) 
click play to listen
4. Der Schwur. Entschlossenheit und Verpflichtung. (1:42) 
click play to listen
5. Selbstlosigkeit, Liebe und Hilfsbereitschaft im Land des Schnees. (4:49) 
click play to listen
6. Extreme Achtsamkeit und was damit gemeint ist. (2:23) 
click play to listen
7. Scheitern, Krise und Versagen (5:38) 
click play to listen
8. Avalokitesvara als Symbol für die spirituelle Gemeinschaft. (4:59) 
click play to listen
9. Mit blauer Kehle oder mit vier Armen - andere Darstellungsformen von Avalokitesvara. (6:57) 
click play to listen
10. Das Avalokitesvara-Mantra (6:03) 


Total running time: 48:40

close