Tell a friend about this talk!

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Buzz

other talks in this theme

Other talks from Essen

Lama Govinda

by Shantipada

Geboren als Ernst Lothar Hoffmann in Sachsen war der Sohn eines deutschen Vaters und einer bolivianischen Mutter Zeit seines Lebens ein Weltbürger. Nach etwa einem Jahrzehnt auf Capri ließ Govinda sich 1928 in Britisch Indien nieder, wo er zunächst auf Ceylon und später im Vorgebirge des Himalaja lebte. Er war Maler, Schriftsteller, Ordensgründer sowie ein Kenner der asiatischen Religionen.

Shantipada führt in seinem Vortrag chronologisch durch ein abwechslungsreiches Leben und bringt uns so den Menschen Govinda näher. Shantipada zeigt uns, welche Personen und Ereignisse Lama Govinda prägten und sein Leben bestimmten.

Der Vortrag wurde 1998 im Buddhistischen Zentrum Essen gehalten. Die Aufnahmequalität lässt etwas zu wünschen übrig, dennoch ein hörenswerter Vortrag.

Tracks (click play to listen)

Play All

click play to listen
1. Einleitung (3:50) 
click play to listen
2. Eine illustre Familiengeschichte (3:59) 
click play to listen
3. Erster Kontakt mit dem Buddhismus. Prägende Jahre auf Capri. (6:33) 
click play to listen
4. Reise nach Ceylon (6:54) 
click play to listen
5. Ein Schneesturm mit Folgen (8:32) 
click play to listen
6. Ankunft in Tibet (8:08) 
click play to listen
7. Wander- und Kriegsjahre (6:28) 
click play to listen
8. Heirat und Reisen in Tibet (18:31) 
click play to listen
9. Freundschaft und Zusammenarbeit mit Sangharakshita (14:25) 
click play to listen
10. Zurück im Westen (8:21) 


Total running time: 1:25:41

close