Tell a friend about this talk!

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Buzz

other talks in this theme

Other talks from Essen

There is no transcript for this talk. Help us make one!

Mantra von Padmasambhava

by Nagadakini

Padmasambhava bedeutet wörtlich der Lotosgeborene. Er gilt als eine historische Person, die im 8 Jahrhundert gelebt hat. Nach der Überlieferung hat er den Buddhismus nach Tibet gebracht und wird dort als zweiter Buddha verehrt. Er ist eine schillernde Gestalt mit vielen Erscheinungsformen. Er steht für magische Kräfte und spirituelle Verwandlung.

Sein Manta - OM AH HUM VADSCHRA GURU PADMA SIDDHI HUM - ist der klangliche Ausdruck seiner erwachten Energie und Qualitäten. Wörtlich bedeutet es in etwa OM AH HUM, Vadschra-Lehrer, Lotos, SIDDHI HUM. (Bei SIDDHI liegt die Betonung auf der 1. Silbe, nicht der letzten.)

Bei Melodie F hat es einen anderen Wortlaut, statt Vadschra-Guru Dsche-tsun-Guru. Dsche-tsun ist eine tibetische Ehrenbezeichnung bedeutet wörtlich 'edel'.

Auch wenn einzelne Worte übersetzbar sind, ist ein Mantra ebenso wenig in Worte zu fassen wie Erwachen selbst. Durch das Mantra versucht man gewissermaßen Padmasambhavas erwachten Kräfte in sich selbst zu wecken.

Tracks (click play to listen)

Play All

click play to listen
1. Padmasambhava-Mantra Version A (vorgetragen von Nagadakini) (1:44) 
click play to listen
2. Padmasambhava-Mantra Version B (vorgetragen von Nagadakini) (1:02) 
click play to listen
3. Padmasambhava-Mantra Version C (vorgetragen von Nagadakini) (1:10) 
click play to listen
4. Padmasambhava-Mantra Version D (vorgetragen von Shraddhaghosha) (1:10) 
click play to listen
5. Padmasambhava-Mantra Version E (vorgetragen von Lalitaratna) (1:02) 
click play to listen
6. Padmasambhava-Mantra Version F (vorgetragen von Lalitaratna) (0:57) 


Total running time: 7:05

close