Tell a friend about this talk!

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Buzz

other talks in this theme

Other talks from Essen

Loslassen - oder die Kunst leichter zu leben...

by Jnanacandra

Loslassen steht oft als Synonym für ein einfacheres, leichteres Leben. Doch obwohl viele Menschen gerne loslassen würden, fällt es ihnen doch schwer. Warum ist das so? Und woran halten wir fest?

Jnanacandra gibt uns in diesem kurzweiligen Vortrag einige Antworten auf diese Fragen und zeigt uns die buddhistische Perspektive eines unbeschwerteren Lebens.

Dieser Vortrag wurde am 14. September 2012 im Buddhistischen Zentrum Essen gehalten.

Tracks (click play to listen)

Play All

click play to listen
1. Loslassen - ein facettenreicher Begriff (8:54) 
click play to listen
2. Woran halten wir fest - Eigentum (7:09) 
click play to listen
3. Festhalten an Menschen (1:33) 
click play to listen
4. Festhalten an Gewohnheiten und Meinungen (5:51) 
click play to listen
5. Festhalten an Ideen über uns selbst (9:03) 
click play to listen
6. Warum wir festhalten und was dagegen spricht (6:16) 
click play to listen
7. Die buddhistische Sicht - Alles ist unbeständig (5:27) 
click play to listen
8. Die buddhistische Sicht - Es gibt keine festen Dinge (3:53) 
click play to listen
9. Warum Festhalten weh tut (7:57) 
click play to listen
10. Der Geist wie ein blauer Himmel (1:09) 
click play to listen
11. Loslassen in kleinen Schritten üben (5:49) 
click play to listen
12. Vorsicht vor den nahen Feinden - Loslassen ist nicht Wegwerfen (5:25) 
click play to listen
13. Der Mittlere Weg - zum Fluss werden (4:05) 


Total running time: 1:12:31

close